Wahlkampf ohne Wahlwerbung (ein Vorschlag)

Werbung wirbt! Das Beste, das Größte, das einzig Wahre. Alles und jeder kann beworben werden, mit noch so abstrusen Botschaften. Am Ende zählt nur das Ziel: der Sieg. Seien es die höheren Verkaufszahlen oder die Möglichkeit ein Land zu regieren. Wahlwerbung will uns Wähler von der Partei überzeugen. Werbeplakate an jeder Laterne. Auch wenn die fünf zuvor schon jeweils das selbe Plakat hängen hatten. Werbespots, die leicht dahinplätschern und uns überzeugen wollen, dass z.B. Herr oder Frau Kandidat(in) unsere Anliegen in den Landtag tragen. Hinzu kommen noch die hundertausend Merchandise-Artikel, die einem die Farbe(n) der Parteien in die Augen brennen sollen. Präsenz ist gut und wichtig, und teuer! Kann man das nicht alles sein lassen und nur auf Inhalte setzten? Eine gut aufbereitete Broschüre, die ausführlich und verständlich über die Parteiprogramme informiert, realistische Einschätzungen aktueller Probleme aufzeigt und parteispezifische Lösungsansätze vorstellt. Pro Partei ein gutes – und nach allen Regeln der Werbe- und Marketingkunst aufbereitetes Büchlein an jeden Bürger und alle Haushalte im Land verteilt. Flächendeckend versteht sich. So würde auch im ländlichen Raum allen Parteien die Präsenz gelingen (und nicht nur der NPD).
Und ja, das bedeutet Arbeit für uns Wähler. Aber so werden wir ernst genommen und aufgeklärt.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s