Campus Days 2013 – Ein Rückblick

Zeitplan

Pläne: immer wieder praktisch

Die Campus Days in Magdeburg sind alljährlich das Event, bei dem Hochschule und Universität um Studieninteressierte werben und ihnen die einzelnen Fachbereiche und das Campusleben vorstellen. In diesem Jahr durften wir zusammen mit unseren Kollegen der UCDplus GmbH und der Genese Werbeagentur GmbH die Bewerbung des Events übernehmen.

Der Bereich des Online Marketings wurde dabei in unsere Hände gelegt.

Be fast. Be and Strike anywhere.

Trotz geringer Vorlaufzeit hieß es, eine 2-monatige intensive Bewerbung des Events auf die Beine zu stellen, die clever, effektiv und auch charmant daher kommt und die Kanäle Facebook, Google AdWords- und Bannerschaltungen verbindet.

Die Herausforderungen:

  • generiere Superweiser
  • generiere Anmeldungen
  • generiere Superweiser-Buchungen
  • generiere Klicks auf Programmheft Universität
  • generiere Klicks auf Programmheft Hochschule
  • generiere Klicks auf Website
  • generiere Facebook-Fans
  • generiere Teilnehmer der Facebook-Veranstaltung

In diesem Zusammenhang wird vielleicht ersichtlich, warum es hieß, charmant zu sein. Bei einer Vielzahl an Zielsetzungen in einem sehr begrenzten Zeitrahmen hat man gute Chancen, bei der Umsetzung der Kampagne den User mit einem Überangebot schlichtweg zu nerven und ähnlich positive Gefühle auszulösen, wie religiöse Sekten am Samstagmorgen vor der Haustür. Nur dass wir bei unserem Beispiel sechs bis acht mal bei euch klingeln würden und das zwei Monate lang an jedem Tag. Da verfliegt in der Regel sehr schnell eine Begeisterung über den „spontanen“ Besuch – egal wie angenehm dieser sein mag.

Die Maßnahmen in Kürze

Direktbuchungen: Sicher in diesem Fall der einfachste Bereich. Hier zielt man gewöhnlich auf Sichtbarkeit und generiert erfahrungsgemäß weniger Klicks als zum Beispiel bei AdWords-Maßnahmen. Kein Problem: Also alles für die Impressions! Die wesentlichen Informationen zum Event auf den verwendeten Bannern machen den Klick darauf eher zweitrangig. Nice to have, aber nicht zwingend notwendig. Kombiniert wurde das Ganze zusätzlich mit einer Newsletter-Buchung bei einer großen Studierenden-Plattform.

AdWords: Es wird kniffliger. Neben viel Finetuning im laufenden Anzeigenbetrieb müssen sich auch Anzeigen-Kampagnen auf der großen Spielwiese Google in die restlichen Maßnahmen integrieren. Wo Anzeigen auf externe Inhalte bei Facebook schnell zum Loch in der Budgetplanung mutieren können, sind AdWords-Kampagnen ein effizienter Begleiter. Auf einige Ziele wurde so komplett verzichtet, um den Blick frei zu machen für das Wesentliche. Diverse lokale Fokussierungen taten ihr Übriges. Ergänzend zu den Direktbuchungen durften die Maßnahmen im Display-Netzwerk mit 7-stelligen Impression-Zahlen auch eine ansehnliche Sichtbarkeit für sich verbuchen.

Facebook: Ob jetzt Sir John Marks Templeton oder HP Baxter den Spruch prägte „It`s nice to be important but it`s more important to be nice“ – er hatte recht. Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit generieren ohne zu nerven bzw. zu stören war unser Motto. So wurde eben nicht mit allen Werbemaßnahmen und mit einem möglichst hohen Budget auf alle möglichen Zielsetzungen geschossen, sondern eine Strategie gewählt, die den jeweiligen Erwartungshaltungen der User entsprechen sollte. Sponsored Storys funktionieren als Buzz-Word sehr schnell, verlangen aber in der konkreten Durchführung eine enge Abstimmung zwischen Redaktion der Inhalte und Werbetreibenden. Regelmäßige Konferenzschaltungen werden so dein guter Begleiter zu einer Content-Strategie, die einen Impact erzeugen kann bzw. konnte. In diesem Sinne gebührt auch ein großer Dank der Redaktion, die immer ein offenes Ohr und gute Erreichbarkeit für uns bereit hielt.

Resümee

  • Ziele erreicht
  • einige übertroffen
  • Spaß gehabt

In diesem Sinne noch einmal Danke für die Gelegenheit bei den Campus Days 2013 im Bereich Online Marketing dabei zu sein. Es war uns nicht einerlei.

Steffen

Infos zu…
– AdWords-Kampagnen
– Social Media-Betreuung
– Crossmedia-Kampagnen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s