Morgen im agentureigenen Wohnzimmer: Captain Planet und The Blind Art Collector


Captain Planet
Mit „Druckstimmenlyrik zum Schlagzeugbrett“ beschreibt Jan Freitag den Sound von Captain Planet, um die man offenbar selbst bei der Zeit, sei es „nur“ auf einem der Redakteure-Blogs, nicht herum kommt. „Wann hat es je so guten Punkrock aus Deutschland gegeben?“, fragt selbiger Autor. Nun, ein paar Einzelfälle würden mir durchaus einfallen, was jedoch nichts daran ändert, dass Captain Planet zweifelsohne zu den herausragenden Bands dieser Sparte gehören. Ihr Name fällt völlig zu Recht, wenn junge Bands nach ihren musikalischen Vorbildern gefragt werden. „Das abgenutzte Bild von Regen draußen und wohliger Wärme drinnen“ trifft nicht nur „wie Arsch auf Eimer“ (http://www.in-your-face.de), sondern passt zunehmend auch noch bestens zum derzeitigen Blick nach draußen.
Für alle, die die Band noch nicht kennen, ein Vorgeschmack:



The Blind Art Collector
The Blind Art Collector sind ein Akkustik-Duo aus Magdeburg. Wer sich noch an den Auftritt von „Peggy & Ronny“ (oder war es „Ronny & Peggy“?) im vom Magdeburger Künstlerkollektiv Urbanpiraten bezogenen Blauen Bock erinnern kann, dem sei folgende Info nahegebracht: The Blind Art Collector sind nicht nur was den Namen betrifft, sondern auch in musikalischer Hinsicht die Weiterentwicklung des Zonennamen-Duos. Die haben es nämlich geschafft, noch eine Baggerschaufel auf ihren beeindruckenden Auftritt von damals draufzupacken. Den Videobeweis gibt’s hier:



Los geht’s morgen um 20:30 im Café Central.
www.facebook.com/CafeCentralMagdeburg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s